Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

News Archiv

02.01.2017

Übergangsfrist für nicht zertifizierte Software bei ärztlichen Verordnungen.

Wie berichtet ist ab dem 1. Januar der Einsatz verordnungssicherer Software in den Arztpraxen verbindlich. Trotzdem haben dies nicht alle Software Anbieter umgesetzt.



28.12.2016

Gebührenvereinbarung mit den Ersatzkassen – höhere Preise ab 01. Januar 2017

Am 29. November 2016 fand die erste Verhandlungsrunde mit den Ersatzkassen in Berlin statt. Nach mehrstündigen, intensiven Diskussionen sind die Ersatzkassen und die Berufsverbände mit einem Lösungsvorschlag auseinander...



22.12.2016

Frohe Weihnachten

Wir wünschen unseren Mitgliedern und deren Familien, unseren Kolleginnen und Kollegen in den Verbänden, den Partnern bei den Krankenkassen und ärztlichen Organisationen sowie unseren Unterstützern in Industrie und...



22.12.2016

Informationen zur neuen Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte

Am 15. Dezember 2016 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die erste Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte beschlossen. Sie soll voraussichtlich am 01. Juli 2017 in Kraft treten und Rechtssicherheit für Zahnärzte,...



19.12.2016

Gemeinsamer Bundesausschuss beschließt Heilmittel-Richtlinie für Zahnärzte

Am 15. Dezember 2016 hat der Gemeinsame Bundesausschuss (G-BA) die erste Heilmittel-Richtlinie Zahnärzte beschlossen, die voraussichtlich zum 01. Juli 2017 in Kraft tritt.



08.12.2016

PHYSIO-DEUTSCHLAND zu Besuch an der Hochschule für Gesundheit in Bochum

Hat die Akademisierung in Deutschland eine Zukunft? Unter diesem Motto stand der Vortrag von Detlef Katzki (stellvertretender Vorsitzender des Landesverbandes Nordrhein-Westfalen) und Felix Rickermann (Mitglied im Team...



07.12.2016

Aufruf an alle Arbeitgeber: Bitte melden Sie offene Stellen bei der Bundesagentur für Arbeit!

Bereits in sechs Bundesländern gilt Physiotherapie als Engpassberuf. In Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern und Nordrhein-Westfalen hat eine Auswertung der Bundesagentur für Arbeit...



06.12.2016

Thema Direktzugang im WDR

In der Sendung Westpol im WDR wurde am 4.12. ein sehr informativer Bericht zum Direktzugang ausgestrahlt und insbesondere auf die sehr guten Erfahrungen im benachbarten Holland hingewiesen.



01.12.2016

Pressemitteilung: Rückenwind für Heilmittelversorgung

Anhörung zum Heil- und Hilfsmittelversorgungsstärkungsgesetz stützt Therapeuten



01.12.2016

Anhörung im Gesundheitsausschuss

Gestern fand die Anhörung zur Heil- und Hilfsmittelversorgung im Gesundheitsausschuss des Deutschen Bundestages statt. Die Vertreter der Berufsverbände standen den Abgeordneten Rede und Antwort und machten die Anliegen...



30.11.2016

Mitgliederversammlung am 4. März 2017

Hiermit laden wir alle Mitglieder des Landesverbandes NRW zur Mitgliederversammlung 2017 in die neuen Fortbildungsräumlichkeiten des Landesverbandes in der Schule für Physiotherapie am Eduardus-Krankenhaus in Köln ein.



28.11.2016

Neuer Verordnungsvordruck ab Januar 2017 – GKV-Spitzenverband informiert über Übergangsfrist bis Ende Juni 2017!

Ab dem 01. Januar 2017 gibt es ein neues Verordnungsformular für Physiotherapie. Grund dafür sind Änderungen beim "besonderen Verordnungsbedarf". Hier müssen Vertragsärzte ab dem 01. Januar 2017 in Einzelfällen einen...



24.11.2016

2. Dortmunder Nikolaussymposium

Das Klinikum Dortmund lädt alle Physiotherapeuten am Freitag, 2. Dezember, in der Zeit von 14.30 Uhr bis 18.00 Uhr zum zweiten Nikolaussymposium ein. Die Teilnahme ist kostenfrei.



16.11.2016

Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung: 1. Lesung zeigt Nachbesserungsbedarf auf

Nun ist es endlich soweit: Das parlamentarische Beratungsverfahren für das Gesetz zur Stärkung der Heil- und Hilfsmittelversorgung (HHVG) hat am 10. November 2016 im Deutschen Bundestag mit der 1. Lesung begonnen. Die...



14.11.2016

Abrechnung mit der Barmer GEK und der Deutschen BKK ab 2017

Die BARMER GEK fusioniert zum 01.01.2017 mit der DEUTSCHEN BKK. Die neue Krankenkasse wird den Namen BARMER führen. Dies hat folgende Änderungen bei der Abrechnung: