Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Rückenfit Praxiskurs: Training, Übungen, Tools

Bewegungslust nach Herzenslust

Datum
Freitag, 24.05.2019–
Samstag, 25.05.2019
Ort
PHYSIOCUM LAUDE im Eduardus Krankenhaus
Custodisstr. 3-17 ( 3.OG) Haus A, 50679 Köln-Deutz
Kurszeiten

24.05.2019

Datum: Freitag, 24.05.2019 11:00-18:45 Uhr

25.05.2019

Datum: Samstag, 25.05.2019 09:00-16:15 Uhr

Auskunft

anerkannt als Rückenschul-Refresher nach KddR

Veranstalter

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Kursnummer 19057
Fortbildungspunkte 15
Referent(in) Lehmann, Günter
Preis für Mitglieder € 275,00
Preis für Nichtmitglieder € 295,00

Inhalt

Ein besonderer Schwerpunkt dieses Seminars liegt darin, Patienten oder Kursteilnehmer mit verschiedensten Motivationsstrategien, Übungsanregungen und Trainingsgeräten zu begeistern und sie für gesundheitsförderliche Aktivitäten zu motivieren. In diesem Seminar erhalten Sie die unterschiedlichsten Übungs- und Trainingsanregungen für die tägliche Praxis oder für den Einsatz innerhalb von Präventionsgruppen. Sie erfahren Übungen und Trainingsvarianten, die sowohl ohne, als auch mit Kleingerät durchgeführt werden können. Es werden Trainings- und Übungsvarianten demonstriert, die zur Stärkung der Rücken- und Gelenkgesundheit dienen. Die Übungen und Trainingsvarianten eignen sich weiterhin zur Behebung von myofaszialen Störungen, muskulären Dysbalancen, Gelenk-Funktionsstörungen, Haltungs-, Bewegungs- und Koordinationsstörungen. Darüber hinaus werden gesundheitspädagogische Strategien vermittelt, die die persönliche Motivation zum gesundheitsorientiertes Verhalten stärken.

Kursinhalte:

  • körperwahrnehmungsorientiertes Training

  • individuell belastungsdosiertes Training

  • Parameter zur Trainingssteuerung

  • Einsatz von Kleingeräten für ein variantenreiches Training

  • Rückentraining mit und ohne Gerät

  • Gelenktraining mit und ohne Gerät

  • Ganzkörpertraining mit und ohne Gerät

  • Koordinationstraining mit und ohne Gerät

  • Motivationsstrategien

Trainings- und Vermittlungsphilosophie

Bei der Gestaltung der jeweiligen Übungsprogramme steht eine individuelle und körperwahrnehmungsorientierte Trainingssteuerung in den Vordergrund. Patienten oder auch Gruppenteilnehmer werden in die Lage versetzt mit einer optimalen Haltungs- und Bewegungskompetenz Selbst-Übungsprogramme durchführen zu können. Therapeuten und Kursleiter erhalten die Fähigkeit mit nur kleinen Übungsabwandlungen große Trainingseffekte zu bewirken. Mit dem Einsatz von Kleingeräten wird die Progression und Vielfältigkeit der Trainingsreize gesteigert und zugleich die Motivation hoch gehalten. Darüber hinaus werden durch achtsamkeitsbasierte Strategien, Musik, Partnerarbeit, Trainingsdokumentation die Patienten oder Kursteilnehmer auf unterschiedliche Weise angesprochen und motiviert.


Anmeldung zu dieser Fortbildung

Ihre persönlichen Daten:
Rechnungsanschrift:


Bitte senden Sie uns als Nicht-Mitglied eine Kopie Ihrer Berufsurkunde per E-Mail, Fax oder Post zu.



Zur Übersicht