Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Atemphysiotherapie Modul E3 Störungen der Atemregulation - Dysfunktionales Atmen

in Kooperation mit der AG Atemtherapie

Datum
Samstag, 30.03.2019–
Sonntag, 31.03.2019
Ort
PHYSIOCUM LAUDE im Eduardus Krankenhaus
Custodisstr. 3-17 ( 3.OG) Haus A, 50679 Köln-Deutz
Kurszeiten

30.03.2019

Datum: Samstag, 30.03.2019 10:00-18:00 Uhr

31.03.2019

Datum: Sonntag, 31.03.2019 09:00-17:00 Uhr

Auskunft

Der Kurs ist ausgebucht, es besteht die Möglichkeit einer Warteliste !!!

Veranstalter

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Kursnummer 19010
Fortbildungspunkte 18
Referent(in) Pfeiffer-Kascha, Dorothea, Weise, Sabine, Kaufmann, Jan
Preis für Mitglieder € 275,00
Preis für Nichtmitglieder € 375,00

Inhalt

Die Fortbildungsreihe " Atemphysiotherapie" der AG Atemtherapie im Deutschen Verband für Physiotherapie ( ZVK) besteht aus 6 Grundmodulen (M1-M3,M4 oder M4/E2, M5-M6), die auch einzeln belegt werde können. Die Reigenfolge ist jedoch empfehlenswert. Ergänzungsmodule ( E1-3) erweitern die Reihe. Diese Fortbildung orientiert sich an den " Empfehlungen zur physiotherapeutischen Atemtherapie " der Deutschen Atemwegsliga e.V. und der AG Atemtherapie

 

Modul E3 

 

1. Anatomie


2. Physiologie/ Pathophysiologie: Atemsteuerung, Atemantriebe


3. Physiologie/ Pathophysiologie: Atemmuster


4. Dysfunktionales Atmen/ dysfunktionelle respiratorische Symptome - Begriffserklärung:
  - Mundatmung bzw. nasale Flussbehinderung
  - Hyperventilation (akut, chronisch, organisch bedingt)
  - VCD (Vocal Cord Dysfunction)
  - DATIV (Dysfunktionelle Atmung vom thorakalen Typ mit insuffizienter Ventilation)
  - Habitueller Husten
  - Inadäquates Räuspern
  - Seufzer-Dyspnoe


5. Befund Atemmuster


6. Assessments


7. Therapieziele
  Wiederherstellung des physiologischen Atemmusters
  - Verbesserung der Nasenatmung
  - Verbesserung der Zwerchfellaktivität
  - Reduktion von Atemfrequenz und Atemvolumen


8. Techniken u. Maßnahmen
  Atemphysiotherapie incl. Selbsthilfetechniken
  - Aufklärung über Atemgeschehen, Pathomechanismus
  - Sensibilisierung für aktuelles Atemmuster
  - Techniken zur Umstellung des Atemmusters
  - Manuelle Gewebetechniken zur Detonisierung
  - Techniken zur bewussten Atmungskontrolle
  - Techniken der Buteyko-Methode


Anmeldung zu dieser Fortbildung

Ihre persönlichen Daten:
Rechnungsanschrift:


Bitte senden Sie uns als Nicht-Mitglied eine Kopie Ihrer Berufsurkunde per E-Mail, Fax oder Post zu.



Zur Übersicht