Login Mitglieder
A- A A+ Startseite Patienten‌ & Interessierte Fachkreise

Atemphysiotherapie in der Pädiatrie Modul 4/E2

in Kooperation mit der AG Atemtherapie

Datum
Freitag, 28.02.2020–
Sonntag, 01.03.2020
Ort
PHYSIOCUM LAUDE im Eduardus Krankenhaus
Custodisstr. 3-17 ( 3.OG) Haus A, 50679 Köln-Deutz
Kurszeiten

28.02.2020

Datum: Freitag, 28.02.2020 16:00-19:00 Uhr

29.02.2020

Datum: Samstag, 29.02.2020 09:00-18:00 Uhr

01.03.2020

Datum: Sonntag, 01.03.2020 09:00-15:00 Uhr

Veranstalter

Landesverband Nordrhein-Westfalen e.V.

Kursnummer 20004
Fortbildungspunkte 20
Referentinnen Konietzko, Beate, Kornblum-Hautkappe, Anja
Preis für Mitglieder € 295,00
Preis für Nichtmitglieder € 395,00

Inhalt

Die Fortbildungsreihe " Atemphysiotherapie" der AG Atemtherapie im Deutschen Verband für Physiotherapie ( ZVK) besteht aus 6 Grundmodulen (M1-M3,M4 oder M4/E2, M5-M6), die auch einzeln belegt werde können. Die Reigenfolge ist jedoch empfehlenswert. Ergänzungsmodule ( E1-3) erweitern die Reihe. Diese Fortbildung orientiert sich an den " Empfehlungen zur physiotherapeutischen Atemtherapie " der Deutschen Atemwegsliga e.V. und der AG Atemtherapie

Modul M4/E2

1. Anatomie  

  • Die Reifeentwicklung des Atmungssystems (intra- und extrauterin)

  • Anatomische Besonderheiten des Frühgeborenen/Säuglings/Kleinkindes    

2. Physiologie 

  • Besonderheiten der Atemphysiologie des Frühgeborenen/Säuglings/Kleinkindes

3. Pathophysiologie :     

  • Beteutung für Atemmechanik /Ventilation / Diffusion / Perfusion /Skelettmuskulatur für die Frühkindliche Entwicklung

4. Inhaltliche Schwerpunkte:

  • Frühgeborene        

  • Säuglinge/Kleinkinder          

  • Inhalation in der Pädiatrie 

  • Neuromuskuläre Erkrankungen

  • Cystische Fibrose

5. Befund  

6. Therapeutische Ziele :

       Verbesserung von

  • Ventilations-/Perfusionsverhältnisse

  • Thoraxbeweglichkeit

  • Sekretclearance

  • Atemmuskelaktivität 

  • Muskulärer Koordination

7.  Physiotherapeutische Techniken u. Maßnahmen:

        Adäquate Techniken für alle Altersstufen

  •  Frühgeborene:

          Lagerung, Kontaktatmung, Stabilisierung des Thorax, Atemreizpunkte

  •   Säuglinge/Kleinkinder:

          Inhalation, Thoraxkompression

          Modifizierte Autogene Drainage, Vibrationen,

          Phonationstechniken, Atem-PT auf und mit dem Pezziball,

          Vorschläge für eine kindgerechte Umsetzung der Atem-PT

  •   Neuromuskuläre Patienten:

           - aktives und passives Vergrößern des Atemzugvolumens
           - Umlagerungstechniken, Lagerung
           - Dehnzüge, Schergriffe, Haut- und Muskeltechniken
           - Air-Stacking
           - Phonationstechniken
           - manuelle u. apparative Hustenassistenz 
           - konzentrisches und exzentrisches Atemmuskeltraining  

  

Bitte mitbringen: eine Therapiepuppe, Puppe oder Teddybär (o.ä.),zwei Moltontücher und eine Decke.


 

 


Anmeldung zu dieser Fortbildung

Ihre persönlichen Daten:
Rechnungsanschrift:


Bitte senden Sie uns als Nicht-Mitglied eine Kopie Ihrer Berufsurkunde per E-Mail, Fax oder Post zu.



Zur Übersicht